Blogtour: „Die Krieger des Horns – Feuermond“ von Josefine Gottwald

Herzlich willkommen zum fünften und somit letzten Tag der Blogtour zum Fantasy-Roman  „Die Krieger des Horns – Feuermond“ von Josefine Gottwald! Den Auftakt zur Tour machte Binea von Literatwo am Montag mit einem literarischen Austausch über das Werk mit Christina am literatwoischen Lagerfeuer. Am Dienstag konntet ihr in einem Interview von Karin mit Josefine Gottwald mehr über die Autorin erfahren. Auf dem Blog von Jemo folgte am Mittwoch eine sehr detaillierte Darstellung der einzelnen Charaktere und über die Entwicklung des Buchcovers schrieb Evy gestern einen ausführlichen und sehr interessanten Bericht.  Zum Abschluss der Tour werde ich euch in den nachfolgenden Zeilen mit Hintergrundinformationen über die Reihe um die Krieger des Horns versorgen und Josefine Gottwald ausfragen, woher die Idee dazu kam. Und da eine Reihe aus mehreren Werken besteht, werde ich euch im Anschluss einen kleinen Ausblick auf Band 2 geben! Wenn ihr bis dahin mit lesen durchhaltet, werdet ihr abschließend mit einer kleinen Verlosung belohnt …

Dies ist meine erste Teilnahme an einer Blogtour und ich muss zugeben, ich bin ein wenig aufgeregt. Aber im tiefen Wasser lernt man bekanntlich am besten schwimmen, also stürze ich mich gleich mal mittenrein:

Am August 2014 erschien „Die Krieger des Horns – Feuermond“ exklusiv als E-Book. Kaufen könnt ihr es für 2,49€ in allen gängigen Formaten, z.B. bei bookrix, der Roman umfasst ungefähr 150 Seiten.
 

»Was würdest du tun, wenn du mit einem Schlag alle deine Träume verlieren könntest?
Würdest du kämpfen? Würdest du sterben?«
Als Piper in die verschlafene Kleinstadt ins tiefste Texas ziehen muss,
denkt sie nicht im Traum daran, wie rasant sich ihr Leben in wenigen Wochen verändern wird. Von den abergläubischen Menschen dort erfährt sie die Legende um die Krieger des Horns, die auserwählt sein sollen, die letzten Einhörner ihrer Welt vor finsteren Mächten zu bewahren – und sie selbst soll dazugehören! Erst als sie in einem Moment des Schreckens ihre eigene übernatürliche Fähigkeit entdeckt, glaubt Piper tatsächlich, dass es in ihrer Welt mehr geben muss, als sie bisher geahnt hat. Aber für ihre beste Freundin ist es da schon zu spät …

 
„Feuermond“ ist eine komplett neu überarbeitete Ausgabe des Erstlingswerks,  das bereits 2003 unter dem Titel „Die Krieger des Horns – Wenn die Sonne untergeht“ als Printausgabe erschienen ist. Insgesamt umfasst die Reihe vier Bände, der letzte Band liegt momentan jedoch erst in der Rohfassung vor. Wie auch der Auftaktband sind zwei weitere Bände bereits als Printausgabe erschienen und liegen derzeit im Lektorat, um demnächst als
aktualisierte Neuauflage mit neuem Cover im E-Book zu erscheinen.
 
 
 
Die gesamte Reihe um die Krieger des Horns kann als kleines Lebenswerk der Autorin betrachtet werden. Vor 12 Jahren, zu dieser Zeit war Josefine Gottwald 14 Jahre alt, entwickelte sie die Grundidee. Sie wollte über Jugendliche in Amerika schreiben, über deren alltägliche Probleme und als passionierte Reiterin sollten auch Wildpferde eine Rolle spielen. Die ersten Seiten waren schnell getippt und Piper, die eine zentrale Rolle in allen Teilen spielen wird, war erfunden. Allerdings hatte die Geschichte noch keinen fantastischen Einfluss. Zu dieser Zeit gehörte fantastische Literatur noch einer Randgruppe des deutschen Buchmarktes an und war in der Generation der Autorin noch nahezu unbekannt. Durch Kinderbücher wie „Die unendliche Geschichte“ und „Die kleine Hexe“ sowie etwas später durch Autoren wie Anne Rice und Stephen King verspürte Josefine Gottwald bereits früh den Wunsch, fantastische Texte zu verfassen. Als sie dann zum ersten Mal die Zeichentrickserie „Das letzte Einhorn“ sah, entdeckte sie endgültig die Welt der Fantasie für sich, befasste sich viel mit Mythologien und erdachte sich eine Geschichte voll mit Vampiren, Werwölfen, Hexen und Einhörnern.
 
Aber auch die ursprüngliche Idee über Jugendliche in Amerika geisterte ihr immer noch im Kopf herum und so verknüpfte sie beide Geschichtsstränge zu einer einzigartigen Mischung, die es so noch nicht gab und gibt. „Die Krieger des Horns“ waren geboren, ganz normale Jugendliche, die sich plötzlich in einer Welt voller Magie wiederfinden und sich mit Wesen auseinandersetzen müssen, deren Existenz sie nie auch nur in Betracht gezogen hätten. 
 
Die Idee hinter der Reihe ist Folgende: Die Einhörner in den Geschichten stehen für die Fantasie und Träume der  Menschen. Einhörner können die Träume der Menschen beeinflussen. Diese Magie macht sie zu einem begehrten Ziel für
dunkle Mächte, denn wenn man die Träume eines Menschen kontrollieren kann, hat man die Macht über sie. Zum Schutz der Einhörner sandten die Mächte des Lichts die sogenannten Krieger des Horns. Anfangs sind sie normale Jugendliche, die jedoch nach und nach ihre besonderen Fähigkeiten entdecken und über ihre große Aufgabe informiert werden. Jeder dieser Krieger besitzt ein Schutzamulett, das Shel, das ihnen im Kampf gegen finstere Wesen zur Seite steht.
 
Im ersten Band der Reihe müssen die neu erschaffenen Krieger die Einhörner befreien, die in einem verwunschenem Wald, dem Wolf Forest, von Vampiren und Werwölfen festgehalten werden. Mit Hilfe der Magie der Einhörner wollen diese  Kreaturen ihren Anführer, einen Feuerdämon, wieder zum Leben erwecken. Die Krieger müssen eine Mission erfüllen, die ihnen alles abverlangt, in der sich Freunde als Feinde entpuppen und ihr ganzes Weltbild auf den Kopf gestellt wird …
 
Ankündigung
 
Am 15. Dezember 2014 wird der zweite Teil komplett überarbeitet unter dem Titel „Die Krieger des Horns – Blutmond“ auf bookrix veröffentlicht!
Zum Inhalt verrät Josefine Gottwald schon Folgendes:
 
„In Coastville ist Frieden eingekehrt, aber schnell muss Piper erkennen, dass der Schein nur trügt. Ein Backenhörnchen und Dinas Vision warnen die Krieger vor der Rache der Vampire. Doch bevor sie es verhindern können, werden zwei der Einhörner entführt und die Freunde reisen auf ihren Spuren durch ein Tor zwischen den Welten in ein Reich der Magie. Sie müssen die Einhörner finden, bevor sie an Lilith ausgeliefert werden können, denn die Herrscherin der Vampire kennt keine Gnade …
 
In den Ewigen Welten treffen die Krieger auf neue Feinde, aber auch weitere Verbündete in ihrem Kampf gegen die bösen Mächte …“
Exklusiv darf ich euch hier bereits das erste Puzzleteil des Covers vorstellen:  
 
 
Ich bin ganz aufgeregt und kann es kaum erwarten! Die Autorin Josefine Gottwald hat auf Facebook eine Gruppe erstellt, in der sie ihre Leser mit vielen Hintergrundinformationen und Puzzleteilen zum Cover auf die Veröffentlichung des zweiten Bandes einstimmt, gern dürft ihr dieser Gruppe beitreten: Die Krieger des Horns – Countdown
 
Wenn ihr selbst mal die Ewigen Welten besuchen wollte, schaut einfach mal auf der Homepage der Autorin vorbei!

Verlosung

Sehr schön, ihr habt es bis hierher geschafft, also sollt ihr auch belohnt werden!
Josefine Gottwald hat ein kleines Paket mit Goodies bereitgestellt, das ich hier verlosen darf. Es beinhaltet:
 
  • Ein E-Book „Feuermond“ im gewünschten Format
  • Ein signiertes Exemplar des Taschenbuchs „Die Krieger des
    Horns 3“
  • Ein Krieger des Horns-Mini-Sticker
  • Ein Krieger des Horns-Lesezeichen
  • Zwei Krieger des Horns-Postkarten
  • Ein Poster und ein Lesezeichen zu ihrem aktuellen Kinderbuch
    „Zwischen Steppe und Sternenhimmel“

 Was ihr dafür tun müsst? Kommentiert einfach diesen Beitrag 🙂

Konnte ich euch neugierig machen? Habt ihr den ersten Band vielleicht bereits gelesen? Was haltet ihr allgemein von der Mischung unterschiedlicher Fantasiewesen in einem Werk? Jeder Kommentar kommt in meinen Lostopf, am Sonntagabend um 19.30Uhr werde ich den glücklichen Gewinner oder die Gewinnerin bekannt geben!

 
Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ich freue mich schon sehr auf eure Kommentare!
 
eure Bella
 
Cover-Design:  Tobias Roetsch
Fotos: Josefine Gottwald

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.