Blood & Gold: Eine Vorstellung

Vor zwei Tagen flatterte tolle Überraschungspost in mein Haus. Ein roter Brief ohne Absender. Ich dachte natürlich sofort an Hogwarts. Leider war es nicht die ersehnte Post von der größten Zaubereischule dieses Planeten, aber nicht weniger schlecht: Ich wurde als Jäger rekrutiert. Aber nicht zu einem normalen Jäger, der einfach nur Rotwild jagt, das wäre ja auch langweilig. 

Laut diesem Brief bin ich eine Auserwählte, da ich ein ganz
spezielles Gen in mir trage, das sogenannte HunterGen. Ich bin quasi Superwoman
der Nacht und gehöre zur Gattung der Soul Hunter:

 

Die Soul Hunter befinden sich auf den Spuren verstorbener Seelen, die nicht gewillt sind, diese Erde zu verlassen. Die Farbe ihres Clans ist dunkelgrau und das Element, das die Soul Hunter vor Geistern schützt, ist Bronze. Soul Hunter verfügen über “die Sicht”, eine Fähigkeit, die es ihnen ermöglicht, die meisten Arten von Geistern zu sehen. Diese Gabe, die sich in der Pubertät entwickelt, lässt die Jäger bereits vor der offiziellen Zeremonie wissen, ob sie zu den Soul Huntern gehören.

 

Endlich mal eine einleuchtende Erklärung, wieso ich Geister sehen kann! Es gibt noch vier weitere Gattungen von Jägern, jede mit einer eigenen speziellen Fähigkeit.
Mit diesem Bericht melde ich mich nun offiziell zum Dienst und kann es kaum erwarten, diese garstigen Seelen, die sich hartnäckig an der Erde festkrallen, dahin zu schicken wo sie hingehören: in die Hölle 😉
 
Jetzt fragt ihr euch sich: Was soll das Ganze? Dreht die nun komplett durch?
Diese wundervolle Aktion stammt von der Autorin Laura Kneidl, deren neuestes Werk „Blood & Gold“ als Auftakt der Reihe „Elemente der Schattenwelt“ am 8. Mai 2014 (vorerst nur) als eBook erscheinen wird!
 
Evanstone, 2014: Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit – wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst …
 
Seid ihr neugierig geworden? Ich bin es auf jeden Fall und fiebere schon ganz gespannt dem Erscheinungstermin entgegen!
 
Für mehr Informationen zum Buch und zur Autorin Laura Kneidl schaut doch einfach mal hier vorbei:
 
 
www.elemente-der-schattenwelt.de
www.laura-kneidl.de
 
 
 
Wie findet ihr die Aktion? Seid ihr vielleicht sogar selbst rekrutiert worden?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.